RSS Feed

Workshop: Selbstwahrnehmung und Zustimmungskonzept zum Umgang mit Grenzüberschreitungen und ihrer Verhinderung

Posted on Wednesday, May 15, 2013 in General

Liebe Interessierte,
zu dem folgenden geplanten Workshop suchen wir Menschen, die sich vorstellen können sich an Planung und/oder Durchführung zu beteiligen. Leitet die Anfrage gern über eure Listen:

“Selbstwahrnehmung und Zustimmungskonzept zum Umgang mit Grenzüberschreitungen und ihrer Verhinderung”

Zum Zustimmungskonzept und vorangehend zu Wahrnehmung, Äußerung und Umsetzung eigener Grenzen sowie zur Wahrnehmung der Grenzen anderer Menschen und des Respektierens von ihnen soll im Zeitraum zwischen Juli und September ein 2-tägiger Workshop in Dresden stattfinden. Das Thema ist daher wichtig, da fast jeder und jede wen kennt, deren Grenzen schon überschritten wurden oder da ihr vielleicht selbst betroffen seid. Und weil ein sensibler Umgang damit auch in linken emanzipatorischen Zusammenhängen wichtig sein sollte und geübt werden kann. Es gibt Möglichkeiten die Wahrscheinlichkeit für Grenzüberschreitungen zu verhindern sowie auch für auslösende oder betroffene Personen oder deren Unterstützer_innen mit solchen Situationen sicherer umzugehen.
Inhaltlich soll es um Vorstellungen und Definitionen von Grenzen, Wahrnehmung und Zustimmung gehen. Anschließend könnten gemeinsam Übungen durchgeführt werden, die die Wahrnehmung eigener und anderer Grenzen ansprechen. Das Zustimmungskonzept wird dabei als eine Möglichkeit verstanden, sicherer mit sich selbst und anderen umzugehen und Grenzüberschreitungen zu vermeiden.

Bisher sind wir erst drei Personen und können daher den Workshop personell noch nicht umsetzen. Wir suchen Menschen, die den Workshop mit ausarbeiten und vorbereiten oder nur bei der Durchführung helfen wollen.
Außerdem suchen wir Menschen, die sich in der Lage fühlen, mit uns gemeinsam ein Schutzkonzept zu entwickeln und dieses dann an den beiden Workshoptagen mit uns umzusetzen. Wenn ihr Interesse an Mitwirkung und Mitgestaltung habt, meldet euch. Wenn ihr euch bei uns meldet und an der Mitgestaltung des Workshops interessiert seid,
können wir euch die bisherige Ideensammlung  sowie den Termin unseres nächsten Treffens zusenden.

Be the first to comment.

Leave a Reply